Beratung

Beratung

BetreuungslehrerInnen

 

kommen als Unterstützung in der Schule zum Einsatz. Angefordert werden sie von Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen.

Die Betreuungslehrer/innen unterstützen Lehrer/innen, Schüler/innen und Eltern und begleiten diese in schwierigen Schulsituationen.

 

Kinder brauchen sowohl in der Schule, als auch zuhause gute Rahmenbedingungen, um den Schulalltag bewältigen zu können. Aufgrund verschiedenster Ursachen können im Laufe der Schulzeit schwierige Situationen oder Konflikte entstehen, welche eine positive Entwicklung von SchülerInnen vorübergehend behindern können. Beispielsweise zeigen Kinder und Jugendliche mitunter ein auffälliges Sozialverhalten oder haben Schwierigkeiten bei der Integration, Eltern benötigen Hilfe in der Erziehung ihrer Kinder oder Lehrende sorgen sich um das Wohl der SchülerInnen.

 

 

 

SuSA (Schule und Sozialarbeit)

versteht sich als Bindeglied zwischen Familien, Schule und der Kinder- und Jugendhilfe.

Wir bieten Familien konkrete Hilfen und Unterstützung an, zum Beispiel wenn:

 

  • es in der Familie Probleme gibt und sich diese auf den Schulalltag auswirken
  • sich das Kind Sorgen macht
  • sich Eltern/LehrerInnen Sorgen um das Kind machen
  • und vieles mehr

 

SuSA arbeitet vertraulich, freiwillig und kostenlos.

Jeden Donnerstag ist unser Sozialarbeiter Rosand Ascher von 10.00 - 12.00 Uhr in unserer Schule als Ansprechpartnerin für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen anwesend.

 

Verantwortungsvoller Umgang mit den neuen Medien

 

Liebe Eltern!

Das Internet und soziale Netzwerke spielen in der Lebenswelt der Kinder eine sehr wichtige Rolle.

Wir als Schule sind uns der Pflicht bewusst, unsere Schüler/innen über die möglichen Gefahren zu informieren. Dies geschieht im täglichen Unterricht im Rahmen der Digitalen Grundbildung und durch Präventionsprogramme.

Zusätzlich bieten wir in regelmäßigen Abständen Vorträge für Eltern an und aktualisieren die Hilfs-Linkliste auf unserer Homepage.

Wird uns ein Cyber-Mobbing-Vorfall bekannt, gehen wir diesem unverzüglich nach und handeln professionell im Rahmen der Möglichkeiten der Schule.

Wenn wir von der missbräuchlichen Nutzung im Privatbereich unserer Schüler/innen Kenntnis haben, informieren wir die Eltern der beteiligten Schüler/innen und strafrechtliche Vorfälle melden wir der Polizei.

 

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Eibl

 

Tipps und Hilfs-Linkliste für Eltern

 

Bei strafrechtlichen Fragen oder auch Vorfällen melden Sie sich bitte an: alexander.geyrhofer@polizei.gv.at

 

Safer Internet : http://www.saferinternet.at/

Hilfe und Anregungen, wie Sie Ihre Kinder bei der sicheren und verantwortungsvollen Verwendung von Internet, Handy & Co. unterstützen können.

  • Computerspiele & Vernetztes Spielzeug
  • Cyber-Mobbing
  • Ungeeignete Inhalte: Gewalt und Pornografie
  • Handy & Smartphone
  • Soziale Netzwerke
  • Urheberrechte

 

Kinder- und Jugendanwaltschaften http://www.kija.at/

Beratung, Kinderrechte, Präventionsstelle, Info, Publikationen, Aktivitäten…

http://www.ombudsmann.at/

Online-Shopping und Internetbetrug im Auftrag des Konsumentenschutzministeriums. 

 

https://www.klicksafe.de/

klicksafe ist das deutsche Safer Internet Centre im Safer Internet Programm der Europäischen Union. 

  • Cyber-Mobbing
  • Das Kinder- und Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer ...
  • Smartphone
  • Materialien zum Bestellen
  • klicksafe-Spots/ Erklärfilme

 

http://bupp.at/

"Bundesstelle für die Posititivprädikatisierung von Computer- und Konsolenspielen, begutachtet auch Spiele für Handys, Smartphones und Tablets 

Spielempfehlungenund Information zu möglichst vielen Spielen am Markt

 

http://www.schulische-gewaltpraevention.de/

Angebote des Instituts für Friedenspädagogik

Gewaltprävention Vorschule, Grundschule und Sekundarstufe

 

http://www.internet-abc.de/kinder/

Die unabhängige Plattform, bietet Informationen über den sicheren Umgang mit dem Internet für Eltern, Pädagogen und Kinder:

  • wie das Internet funktioniert
  • ein paar tolle Spiele
  • Lexikon - einzelne Begriffe nachschlagen.
  • Hausaufgabenhelfer
  • Surfratgeber

 

http://hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/

Technische Universität Berlin: Über Computer-Viren, die keine sind (sog. "Hoaxes")
und andere Falschmeldungen und Gerüchte, Viren, Malware, IT-Sicherheit, Kettenbriefe, Mailbetrug, ….

 

http://www.salfeld.de/

 Die Kindersicherung bietet für Windows und Android diverse Zeitlimits (Limit für einzelne Programme, Apps und Webseiten), einen starken Webfilter und umfangreiche Protokolle.

 

https://onlinefamily.norton.com/familysafety/loginStart.fs

Sicherheitssoftware für Verbraucher

 

http://www.pegi.info

PEGI gibt Tipps, welche Spiele für welche Altersgruppen geeignet sind

Das System der Altersempfehlungen soll sicherstellen, dass bei Unterhaltungsmedien wie Filmen, Videos, DVDs und Computerspielen deutlich angegeben wird, für welche Altersgruppe ihre Inhalte geeignet sind.

 

http://www.stopline.at/

 ist die Meldestelle im Internet, an die sich Internetnutzer - auch anonym - einfach und unbürokratisch wenden können, wenn sie im Internet auf Webseiten mit folgenden Inhalten stoßen: Kinderpornografie oder Nationalsozialismus  

 

http://www.watchlist-internet.at/

Die Watchlist Internet ist eine unabhängige Informationsplattform zu Internet-Betrug und betrugsähnlichen Online-Fallen aus Österreich. Sie informiert über aktuelle Betrugsfälle im Internet und gibt Tipps, wie man sich vor gängigen Betrugsmaschen schützen kann. Opfer von Internet-Betrug erhalten konkrete Anleitungen für weitere Schritte.

 

https://www.juuuport.de

Anonyme Beratung und praktische Online-Tipps von Jugendlichen für Jugendliche

Hier kannst du deine Frage persönlich und anonym stellen.

 

https://www.junginooe.at

Jugendservice des Landes Oberösterreich

Information und Beratung für junge Leute von 12 bis 26 Jahre. 

 

www.jugendschutz-ooe.at/

Ausgehen, Alkohol, Nikotin, Medien, Altersnachweis, Konsequenzen, Glücksspiele

 

Beratungslehrerin Rieser Maria

Termine nach Verinabarung

 

Neue Mittelschule Bad Schallerbach

Schulstraße 4

4701 Bad Schallerbach

07249 48555 72

FAX: 07249 48555

direktion|at|nms-schallerbachat